Wieso bin ich hier?

 

Eine Frage die man sich nicht alle Tage stellt. Wenn sie einem gestellt wird, dann klingt sie auch sehr eigenartig. Stell dir vor man sitzt in einem Teehaus und jemand stellt diese Frage. Was würde man sich denken? Vielleicht denkt man sich, dass man Lust auf Tee hat und deswegen gerade hier sitzt. Oder vielleicht hat man gerade Mittagspause und man vertreibt zufällig seine Zeit in diesem Lokal.

Diese Frage ist viel tiefsinniger als man denkt. Wir ergänzen einmal die Frage ein bisschen: Wieso bin ich hier auf dieser Welt? Und auf einmal verändert sich die ganze Bedeutung.

Thinking 1

Diese Frage ist eine von vielen die bei manchen Menschen sehr oft auftritt. Andere hingegen machen sich ihr ganzes Leben lang keine Gedanken darüber. Doch sie ist von enormer Bedeutung!

Kehren wir zur Frage zurück: Wieso bin ich hier?!
Nun nehmen wir einmal an, dass jeder für sich eine passende Antwort gefunden hat. Welche Veränderungen entstehen?
Wir erkennen den Sinn unseres Lebens. Wir verspüren zum ersten Mal die pure Zufrieden – und Klarheit. Denn, wie wir jetzt wissen, haben unsere Taten endlich eine Bedeutung. Wir wissen was uns glücklich macht.
Die einen kommen zum Beispiel  zur Erkenntnis, dass:
– nicht das Geld und
– nicht die Erwartungen/Meinungen der Gesellschaft
die Zufriedenheit bringt.

Man kennt seinen Weg und man verschwendet keine wertvolle Energie dabei, Dinge zu machen die nicht Teil des eigenen Ziels sind.

Doch um diese Frage beantworten zu können, müssen wir zunächst eine andere behandeln:
Wer bin ich?
Man muss sich kennenlernen, um die Antwort auf diese Frage zu finden. Es ist klar, dass dies Zeit und Ruhe benötigt. Doch erst dann, findet man die Antwort über den Sinn des Lebens.

thinking

Nehmen wir an, dass wir auf alle Fragen eine Antwort gefunden haben. Es gibt zwei Arten von Menschen, die unterschiedlich damit umgehen.
– Viele haben eine Antwort, doch belassen das Thema beiseite.
– Viele haben eine Antwort und begeben sich auf den Weg.
Natürlich wird die zweite Gruppe ein erfüllteres Leben haben. Wieso?
Ein Beispiel: Stell dir vor du hast eine Schatzkarte. Und auf dieser ist auch der Schatz mit einem Kreuz eingezeichnet. Der Schatz muss nicht Geld, sondern kann dein größter Traum sein. Würdest du dich denn nicht auf den Weg zum Schatz machen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.