Die Braut des Meeres

Die Geschichte handelt von einer wunderschönen Meerjungfrau die im Ozean lebte. Sie hatte mehrere Schwestern, von denen sie die jüngste war. Ab einem bestimmten Alter, ware es bei den Meerjungfrauen üblich, dass sie hoch an die Oberfläche schwimmen durften, um die Welt der Menschen zu sehen.

Mermaid-Acrylic-Painting.jpg


Als die Zeit der jüngsten gekommen war, tat sie das auch. Das erste was sie an der Oberfläche sah, war ein Prinz. Sie interessierte sich an seiner Lebensweise. Von Tag zu Tag traute sie sich immer näher an die Menschen heran, um zu beobachten was sie alles trieben. Jedes Mal beobachtete sie den Prinzen mit großem Interesse. Und ehe man sich versah, wurde ihr bewusst, dass sie sich verliebt hatte.

Die Meerjungfrau stand vor einem großen Problem. Sie konnte mit ihrer Schwanzflosse seine Liebe nicht gewinnen. Sie kommt ja schließlich aus einer anderen Welt.

Aus dem Grund ging sie zu einer Hexe die im ganzen Ozean für ihre Zaubertränke bekannt war. Die junge Meerjungfrau erwartete sich von ihr, dass sie ihr Problem löst. Jenes schaffte auch die Hexe. Sie würde ihr die Flosse in Beine umtauschen. Jedoch war der Preis für dieses Vorhaben hoch. Sie musste mit ihrer Stimme bezahlen. Außerdem würde sich jeder Schritt auf den Beinen so anfühlen, als ob man auf Dornen gehen würde. Die Hexe erwähnte am Ende des Gesprächs: „Wenn der Prinz dich nicht mehr als seine Eltern liebt und dich heiratet, so würdest du zu Schaum zerfallen.
Die Meerjungfrau fürchtete sich sehr. Jedoch machte sie die „Liebe“, wie sie es nannte, blind, und ging so auf diesen Pakt ein.

Als die Meerjungfrau den Zauber an der Oberfläche verwendete, fiel sie in Ohnmacht. Bei einem Spaziergang fand der Prinz ein hübsches Mädchen am Strand liegen, und so nahm er den neuen Menschen zu sich ins Schloss mit.

beware_the_sea_witch_by_missluna_kitsune-d37ikcx

 

Mit der Zeit entwickelte sich zwischen der Meerjungfrau und dem Prinzen eine sehr gute Beziehung. Sie durfte ihn bei seinen Spaziergängen begleiten. Sie stand aber vor zwei großen Problemen. Sie konnte weder mit ihm reden, weil sie ihre Stimme der Hexe gegeben hatte, noch konnte sie die Spaziergänge genießen, weil sie an den Füßen fürchterliche Schmerzen empfand. Sie behielt trotz dieser Qual ein Lächeln auf und versuchte nichts anmerken zu lassen.

Eines Tages fuhren alle aus dem Schloss in einem riesigen Schiff samt der Meerjungfrau  zur Familie eines anderen Königs. Der Prinz sollte dort seine zukünftige Prinzessin heiraten. Beide liebten sich und es kam wie es kommen musste. Sie heirateten und aus diesem Anlass kam es zu einer großen Feier. Die Meerjungfrau war sehr traurig darüber, dass der Prinz eine andere liebte. Sie fragte sich, ob sich das alles, was sie für ihn geopfert hatte, auch wirklich gelohnt hat. Sie wusste, dass sie, aufgrund des Paktes, bald sterben musste wenn das junge Pärchen zusammen blieb.

 

98e9a28a171ef3c6cc51adf218a04a81--sailing-boat-sailing-ships.jpg

 

Bei der Rückfahrt gab es auf dem Schiff noch eine kleine Feier. Als jene zu Ende war gingen alle schlafen und die Meerjungfrau blieb ganz alleine wach sitzen und beobachtete wie die Sonne langsam aber sicher aufging.

Sie wusste, dass ihr Ende langsam aber sicher nahte. Als sie kurz vor der Verzweiflung stand, tauchten ihre Schwestern auf, jedoch waren diese ganz kahl am Kopf. Sie gaben ihr ein Messer und sagten: „Töte mit diesen Messer den Prinzen, schmier dich mit seinem Blut ein, und deine Flosse wird wieder heranwachsen. Du wirst wieder zu einer Meerjungfrau werden. Das hat uns die Hexe gesagt! Wir sind dir zur Liebe auch einen Pakt mit ihr eingegangen und mussten deshalb mit unseren Haaren bezahlen.“

Die Meerjungfrau schlich, mit dem Messer in der Hand, in das Zimmer des Prinzen und fand das Pärchen schlafend. Sie holte Schwung um zuzustechen. Jedoch schaffte sie dieses nicht, da sie vom Ursprung her schon immer ein gutes Geschöpf gewesen ist.

Sie beschloss ihr Schicksal so zu akzeptieren wie es war, und warf deshalb das Messer aus einem offenen Fenster ins Meer. Als das Messer auf der Meeresoberfläche landete, bildete sie sich ein, dass sie dort einen Blutstropfen des Prinzen gesehen hat. Aus diesem Grund sprang sie aus dem Fenster ins Meer und die Sonne ging dabei auf. Es war natürlich kein Blut vorhanden – alles war Einbildung. Und so starb die junge Meerjungfrau auch.

Sie empfand dabei keine Schmerzen. Nach diesem Prozess fand sie sich als Windmädchen in einer neuen Welt wieder. Das waren Geschöpfe die den Regen in trockenen Gebieten brachten. Sie sah wie der Prinz mit seiner Prinzessin aus dem Fenster sahen und anscheinend wussten, dass sie es war die hinuntergesprungen ist. Jedoch konnten beide das neue Windmädchen nicht sehen. Das neue Geschöpf näherte sich der Prinzessin an, küsste sie auf der Wange und verschwand mit den anderen Windmädchen, um Regen auf der ganzen Welt zu verbreiten.

 

images-5.jpeg

 

Lehren:

 

  • Geh nicht in eine Welt, die nicht deine ist mit der Absicht alles zu opfern. Wie kannst du das machen, wenn du dir nicht einmal sicher bist, ob der andere mindestens dasselbe erwidert.
    Beispiel: Ich spreche von Beziehungen mit meinem total anderen Menschen (oder die Absicht eine Beziehung einzugehen, obwohl der andere für dich nicht dasselbe machen würde!)

 

  • Beende das was du angefangen hast gut! Es tut sicher weh, wenn du dir selbst geschadet hast. Jedoch bringt dir der Frieden mehr als den anderen. Du tust es für dich selbst!

 

  • Gutes wird mit Gutem belohnt! Irgendwann wirst du einen passenden Menschen finden!

 

  • Du kannst nicht wissen wie viel der andere für dich aufgegeben hat. So schätze dies!



 

  • Es lohnt sich nicht einen Sandkorn für jemanden zu opfern, der für dich nicht Mal das gleiche tun würde!

 

  • Nicht die anderen lösen deine Probleme. Du musst sie in die Hand nehmen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.